1. 100% Zufriedenheit ✓ Gratis Versand ✓ 30 Tage Rückgaberecht ✓ PayPal ✓ Klarna

Kunden bewerten uns mit 4.8/5 basierend auf 12549 Bewertungen.

Menü
Menü

Wie wählt man die richtige Kommode aus?

Eine Kommode ist ein sehr vielseitiges Möbelstück , das in jedem Haushalt einsetzbar ist und überall in der Wohnung platziert werden kann. Darüber hinaus sorgt es für den nötigen Stauraum und kann mit seinem Design jeden Raum verschönern.

Wenn Sie darüber nachdenken, dieses tolle Möbelstück zu kaufen, lesen Sie hier, wie Sie die richtige Kommode auswählen , um alle Ihre Vorstellungen zu verwirklichen!

Wahlen Sie aus Komöden Menü

Warum eine neue Kommode kaufen?

  • Variabilität: Es passt in jeden Raum und kann als Bücherregal, Kommode, Badezimmerschrank oder vielleicht als Wickeltisch verwendet werden.

  • Stauraum: Enthält mehrere Regale oder Schubladen, in denen Sie Kleidung, Kosmetika, Schmuck oder alles andere aufbewahren können.

  • Platzsparend: Die Kommode ist kleiner als der Kleiderschrank und passt in kleinere Räume. Sie können es in einer Ecke oder unter einem Fenster platzieren und den Raum nutzen, der sonst leer bleiben würde.

  • Erschwinglichkeit: Es ist in der Regel günstiger als andere Möbelstücke wie Kleiderschränke oder Bücherregale.

  • Design: Sie können aus vielen verschiedenen Stilen wählen, die jedem Raum eine einzigartige Atmosphäre verleihen.

Regale, Schubladen oder beides?

Es gibt verschiedene Arten von Kommoden, die sich in Aussehen, Größe und Zweck unterscheiden. Kommoden verfügen in der Regel über offene Regale und eignen sich hervorragend zur Aufbewahrung von Büchern, Kleidung oder Spielzeug. Sie können sie in allen Räumen des Hauses verwenden, sogar als Schuhregal . Schubladenkommoden enthalten mehrere Schubladen, die die darin befindlichen Dinge vor Staub und Feuchtigkeit schützen.

Diese Kommoden eignen sich hervorragend zur Aufbewahrung von Kleidung, Schmuck, Kosmetika und anderen Dingen, die geschützt werden müssen, und sind praktisch im Schlaf- oder Kinderzimmer. Eine immer beliebter werdende Lösung sind kombinierte Kommoden, die sowohl über Schubladen als auch über Regale verfügen, was sie sehr vielseitig macht und überall im Haus eingesetzt werden kann. Es eignet sich jedoch besonders für kleinere Räume, wo es aufgrund seiner Vielseitigkeit andere Möbel ersetzt.

Worauf ist bei der Auswahl zu achten?

Wo werden Sie die Kommode aufstellen?

Das erste, was Sie vor der Auswahl einer neuen Kommode klären müssen, ist deren Standort – jeder Raum im Haus benötigt eine andere Art von Kommode mit unterschiedlich viel Stauraum. Eine Kommode für das Schlafzimmer sollte möglichst viele Schubladen und Schränke für möglichst viel Stauraum enthalten, während Sie für das Wohnzimmer eine Kommode mit Glastüren wählen, hinter der Sie Dekogegenstände oder Fotos ausstellen können. Es empfiehlt sich, sich für das Kinderzimmer eine geschlossene Kommode mit Schubladen anzuschaffen , und wenn Sie sich für eine schmale Kommode für den Flur oder Flur entscheiden , achten Sie auf deren Tiefe, da der Platz meist begrenzt ist. 

Maße sind wichtig

Wie bei jeder anderen Art von Möbeln auch, wird die Auswahl durch den verfügbaren Platz bestimmt . Kommoden werden in verschiedenen Abmessungen hergestellt, mit einer Breite von 40 bis 200 cm, einer Tiefe von 30 bis 60 cm und einer Höhe von 50 bis 160 cm. Eine schmale, hohe und nicht sehr tiefe Kommode eignet sich für einen kleineren Raum , etwa ein Badezimmer oder einen Vorraum, während größere Modelle vor allem in Kinder- oder Wohn- und Schlafzimmern ihren Einsatz finden. Wenn Sie sehr wenig Platz haben, wählen Sie eine Kommode mit Schiebetüren, die keinen Platz zum Öffnen benötigen.

Wählen Sie das am besten geeignete Material

Kommoden werden aus vielen verschiedenen Materialien hergestellt und es ist ratsam, sie im gleichen Sinne wie die übrigen Möbel im Raum auszuwählen, um ein möglichst einheitliches Design zu erzielen . Massivholz ist eine bewährte Konstante : Es bietet eine hohe Widerstandsfähigkeit sowie Festigkeit und eine lange Lebensdauer. Wer aber eine günstigere Lösung sucht, greift zu Laminat unter den Kürzeln LTD oder MDF und erhält zu einem sehr angenehmen Preis eine Kommode aus pflegeleichtem Material, die in einer Fülle an Farben und Dekoren erhältlich ist .
Unter LDTD versteht man eine mit Harz gebundene, laminierte Spanplatte. Je dicker das Material, desto langlebiger und stabiler sind die Möbel. Bei MDF handelt es sich um Platten, die bei der Herstellung ohne Verwendung von Leim gepresst werden und dadurch eine wesentlich kompaktere Struktur aufweisen.

Kleine, aber wichtige Details

Bei der Auswahl einer Kommode ist es gut, an die kleinen Dinge zu denken, die das Gesamtbild der Möbel und des gesamten Raumes prägen . Ein solches Detail sind die Beine: Steht die Kommode auf Beinen, wirkt sie luftiger, ist aber möglicherweise nicht so stabil wie ein Modell ohne Beine. Wenn Sie dem Raum eine schöne Atmosphäre verleihen möchten, ergänzen Sie die Kommode mit einer passenden Beleuchtung , die die Dekorationen hervorhebt und zudem für angenehmes Licht sorgt.

Nicht unterstützter Browser

Entschuldigung, Sie verwenden einen Internetbrowser, in dem Okay für Sie nicht funktioniert.

Bitte überprüfen Sie, ob Sie eine aktuelle Version eines der verwenden unten unterstützte Browser oder dass Sie die JavaScript-Unterstützung im Browser aktiviert haben.

Unterstützte Browser sind:

Wir entschuldigen uns dafür, dass unsere App auf älteren Browsern nicht funktioniert.